Frage der Woche 15


... Zufrieden ...

und wie Steine Dir dabei helfen!


In einem kleinen Dorf lebt ein Mann, egal wann man ihn traf, er war immer zufrieden und wirkte glücklich.

Für die anderen Dorfbewohner war das ein Rätsel, wie kann jemand immer so zufrieden sein?

Eines Tages fasste sich ein Bewohner ein Herz und sprach den glücklichen Mann an:

„Du wirkst immer glücklich und zufrieden, wie machst du das?“

Der Angesprochene lächelte und antwortete:

„Ich stecke mir jeden Morgen mehrere Steine in meine rechte Hosentasche. Und für jedes erfreuliche Ereignis, das ich im Laufe des Tages erlebe, nehme ich einen Stein aus der rechten Hosentasche und stecke ihn in die linke Hosentasche.

Am Abend, wenn ich zu Bett gehe, nehme ich die Steine aus der linken Hosentasche und betrachte die Steine.

Ich erinnere mich mit Dankbarkeit an jeden schönen Augenblick, den ich an dem Tag erlebt habe. Das macht mich glücklich und zufrieden.“

Auch in diesem Moment nahm der Mann einen Stein aus der rechten Tasche zeigte ihn dem Fragenden und ließ ihn voll Dankbarkeit lächelnd in der linken Hosentasche verschwinden.

"Womit bin ich zufrieden?" Es ist leicht, sich über das aufzuregen, was nicht rund läuft. und das wird sicher auch das ein oder andere Mal nötig sein, doch es ändert sich soviel, wenn wir anfangen Momente zu sammeln, in denen wir Zufrieden sind, die uns gut tun und dafür Dankbar sind.


Einfach mal machen - Könnte ja gut werden!

0 Ansichten

Judith Menne  - Neue Straße 26 - 30989 Gehrden - 05108-92 56 43

  • Facebook