Frage der Woche 40


Bin ich mit meiner Ernte zufrieden?


Der Herbst, die Zeit der Fülle, der Buntheit und der Ernte ist die Zeit, in der sich die Natur von ihrer goldenen Seite präsentiert. Nicht für alle ist es eine wunderschöne Jahreszeit.

Der Herbst macht deutlich, dass sich das Jahr dem Ende nähert. Jetzt wird sichtbar, wie das Frühjahr und der Sommer gelaufen sind. Ob Regen, Hagel oder extreme Hitze und Dürre der Ernte geschadet haben oder es wunderbare Bedingungen für das Wachstum in der Natur gegeben hat Der Herbst ist die Zeit der Reife, die Zeit, in der die Ernte eingefahren wird.


Der Herbst ist die für Zeit des Erntedankfestes - ein sehr alter Brauch

Das Erntedankfest, das in Deutschland Ende September oder Anfang Oktober gefeiert wird, gehört zu den ältesten Festen der Menschheit. Traditionell dankt man mit dieser Feier Gott am Ende der Erntezeit dafür, dass er die Früchte, das Gemüse und das Getreide hat gedeihen lassen. Heute lässt uns das Fest auch daran erinnern, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, dass wir so viel Nahrung auf unseren Tellern haben. Auf der ganzen Welt bedanken sich die Menschen für ihre Ernten. Das kann natürlich auf ganz unterschiedliche Art und Weise geschehen. Da die Erntezeit vom Klima abhängig ist, gibt es auf der Welt auch keinen einheitlichen Termin.

Mit Dankbarkeit in den Oktober mit meinem persönlichen Erntedankfest.


Was ernte ich? Was habe ich in diesem Frühjahr gesät? Um was habe ich mich gekümmert? Was habe ich gepflegt und gehegt, versorgt, ruhen lassen?

Danke

0 Ansichten

Judith Menne  - Neue Straße 26 - 30989 Gehrden - 05108-92 56 43

  • Instagram
  • Facebook