Judith Menne  - Neue Straße 26 - 30989 Gehrden - 05108-92 56 43

  • Facebook

"Wenn Ihr Leben wie ein Garten zu sehen ist...

...was wächst und gedeiht in diesem Garten?

Gibt es in Ihrem Garten Bereiche, die Sie nicht gerne betreten? Welche Pflanzen gedeihen besonders gut? Gibt es Pflanzenarten, die die Herrschaft übernehmen und anderen Pflanzen keinen Raum zum Wachsen lassen? Welche Pflanzen benötigen gerade mehr Pflege? Oder darf einmal alles umgegraben werden, weil nichts mehr stimmt?

 

Gerne lasse ich mich in Ihren Garten einladen, um mit Ihnen gemeinsam Ihren Garten des Lebens zu besichtigen, Schönes und Vergessenes wieder zu entdecken und vielleicht den einen oder anderen Bereich umzugraben und neu zu gestalten.  

Meine Begeisterung sind Menschen mit ihren Geschichten

Jeder Mensch verfügt über fast unbegrenzte Potenziale, die tief in seinem Inneren schlummern und darauf warten zu erblühen.

Gemeinsam werden wir den Weg ebnen, indem wir alte, gespeicherte Emotionen und Blockaden ausgraben und entfernen, neue stärkende Informationen aussäen und die passenden Pflege-Rituale entdecken.

Unser Ziel ist es, die Lebensqualität, den persönlichen Erfolg, die Gesundheit und die Glücksfähigkeit zu erhöhen.

Über mich

Auch in meinem Garten gab es vernachlässigte und pflegebedürftige Pflanzen, ebenso wie Pflanzen, die sich zu viel Raum genommen hatten.

Meine berufliche Laufbahn begann ich in der Floristik, daher auch meine Liebe zu den Pflanzen. Die Geburten von drei Kindern und das Muttersein, brachten die ein oder anderen belastenden Themen ans Tageslicht. Als Optimistin habe ich nach Lösungen gesucht und diese durch die Kinesiologie gefunden. Das Kinesiologie-Konzept "Three in one" hat mich von Anfang an begeistert, so dass ich 1996 die Ausbildung begann und sie 1999 beendet habe. Hinzu kam noch die Ausbildung zur Seminarleitung für Autogenes Training und der 2. Reiki-Grad.

Ich hatte meine Berufung als Kinesiologin gefunden und habe dann noch den Heilpraktiker für Psychotherapie gemacht.

Seit 2005 arbeite ich mit Andrea Hohmann und Klaus Menne in einer eigenen Praxis in Gehrden.

Zwischenzeitlich habe ich die Ausbildung zur Hypnose-Therapeutin beendet und bin, genau wie bei der Kinesiologie, von der Effektivität begeistert.


Der wichtigste Aspekt meiner Arbeit ist das "Menschsein". Damit meine ich wertfrei und mit einem tiefen Verständnis für die Geschichten meiner Klienten, sie dort abzuholen, wo sie stehen und mich als Wegbegleiterin zu sehen, die einfach einen „kleinen Vorsprung“ hat – denn wir alle sind lebenslang Lernende und hören damit niemals auf.

Judith Menne